Ortmaier-Druckparade 01/2020

Die neue Ausgabe der ORTMAIER-Druck-Parade ist da!
Der Sommer bringt nicht nur uns zum schwitzen sondern auch unsere Preise zum schmelzen…
Neben unseren tollen Sommerpreisen finden Sie darin Infos zu unserem neuestes “Teammitglied”:
die Digital-Druckmaschine AccurioPress C14000 von Konica Minolta.
Lesen Sie außerdem noch über unsere Zertifizierungen und unseren Fotowettbewerb.

Reinschauen! Es lohnt sich!

Ortmaier-Druckparade 01/2020 (75 Downloads)

 

Ortmaier Druck investiert in neue Maschine zur Broschürenfertigung

Seit ca. einem Monat läuft produziert unsere neue Investition in der Weiterverarbeitung. Und ist mittlerweile nicht mehr aus der Produktion wegzudenken.
Mit unserem Stitchliner Mark III der Fa. Horizon haben wir die neueste Technologie zum Fertigen von Broschüren in unserem Haus eingeführt.
Die Maschine hat 18 Stationen und kann damit drahtgeheftete Broschüren bis zu 72 Seiten fertigen.
Durch vollautomatische Einstellmöglichkeiten sind die Rüstzeiten bei Auftragswechseln an der Maschine minimal. Dadurch ist die Maschine vor allem bei kleinen Auflagen sehr wirtschaftlich.
Der Stitchliner Mark III ist die optimale Ergänzung zu unserem Sammelhefter.
Wir können damit drahtgeheftete Broschüren besonders schnell und besonders preisgünstig fertigen.

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Zwei Medientechnologen Druckverarbeitung und ein Mediengestalter haben nach dreijähriger Ausbildungszeit
ihren Gesellenbrief in der Tasche. Wir gratulieren Martin Breu, Dennis Kutscherauer und Michael Kastenmeier zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildungszeit. Martin Breu (2.v.l.) und Dennis Kutscherauer (Mitte) sind in ihrem Beruf des Medientechnologen Druckverarbeitung für die Weiter- und Endverarbeitung von Druckprodukten zuständig, wie Heften, Stanzen, Falzen u.v.m. Michael Kastenmeier (l.) hat als Mediengestalter ein vielfältiges Arbeitsspektrum, von der Druckdatenprüfung über die Gestaltung bis hin zur Druckplattenherstellung.

Neue Digitaldruck-Maschine

Erneuter Zuwachs im Hause Ortmaier Druck: Digitaldruck-Maschine Accuriopress C14000 von Konica Minolta

Nach einigen zukunftsträchtigen Investitionen im Jahr 2019, allen voran natürlich unsere 8-Farben-Offsetdruckmaschine Rapida 106 der Firma König und Bauer, aber auch dem Stitch-
liner Mark III der Firma Horizon für die schnelle und kostengünstige Fertigung von drahtgehefteten Broschüren, stoppen wir auch im Krisenjahr 2020 nicht damit, in unsere Maschinen-
flotte zu investieren.

Mit der AccurioPress C14000 haben wir nun eine Digitaldruck-Maschine im Einsatz, die Aufträge in hoher Geschwindigkeit und Qualität realisiert. Das ist vor allem deswegen ein Vorteil, weil immer mehr Aufträge in kürzester Zeit umgesetzt werden müssen. Wir können unseren Kunden somit noch mehr Effizienz in der Druckabwicklung und nicht zuletzt auch bei den Kosten bieten. Die neue Accuriopress C14000 erreicht eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 140 A4-Bogen/Min (80 A3-Bogen/min). Und ist somit perfekt für die Anforderungen unserer Kundenaufträge.

Auch im Lettershop-Bereich unterstützt die neue Digitaldruck-Maschine die zeitnahe Produktion von personalisierten Mailings, Selfmailern, Postkarten und ähnlichen Produkten.

Dazu trägt vor allem die automatische Steuerung der Druck- und Qualitätsparameter bei, durch die zeitaufwändige Eingriffe vermieden und die Bediener entlastet werden. Für eine möglichst unterbrechungsfreie Produktion sorgt aber auch das integrierte Qualitätskontrollsystem IQ-501 (Intelligent Quality Care), das unter anderem mit zwei integrierten Scannern sowie einem Farb-Spektralphotometer ausgestattet ist und in der laufenden Produktion die Farbkonsistenz kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert.

Neben der Automatisierung sind auch die Möglichkeit, mit einer großen Vielfalt unterschiedlicher Grammaturen (bis 450 g/m²) zu arbeiten, sowie die monatliche Produktionskapazität von bis zu 2,5 Mio. A3-Drucken im Monat wichtige Entscheidungskriterien zum Kauf der Maschine gewesen.

Alles in Sachen Wahlwerbung

Auf über 60 Seiten entdecken Sie in unserem neuen Produktkatalog für Wahlwerbung unser umfangreiches Portfolio. Die Auswahl reicht vom klassischen Flyer, über Stanzbroschüren, über Werbeplanen bis hin zum Textildruck und zu Werbeartikeln. Alles aus einer Hand! Wir sind Ihr Druckpartner seit über 50 Jahren. Schauen Sie rein! Neben Preisangaben und hilfreichen Beschreibungen erhalten Sie Tipps und Infos in Sachen Druck.
Der Katalog steht als Download zur Verfügung.

Schneller, sparsamer und umweltfreundlicher – Unsere neue 8-Farben-Offsetdruckmaschine Rapida 106 aus dem Hause König und Bauer.

Seit kurzem produzieren wir mit einer Achtfarben-Rapida 106 mit Wendung für den 4 über 4-Druck und zusätzlichem Lackierwerk. Das heißt: Mit der Maschine werden Broschüren in einem Durchgang gefertigt, wo früher zwei Durchgänge notwendig waren – weil eben Vorder- und Rückseite gleichzeitig bedruckt werden. Was zur Folge hat, dass weniger Makulatur entsteht, also Papierabfall in Sachen Probedrucke bzw. Einrichtebogen.
Und: Auch diese Maschine wird mit ökologischen Druckfarben gefahren, also kobalt- und mineralölfrei. Was natürlich ebenfalls der Umwelt gut tut!

Bis zu 18.000 Papierbögen werden pro Stunde verarbeitet – zack – und durch! „Es ist erschreckend, was das Ding durchhaut!“, so der erste Kommentar von Stefan Ortmaier zur neuen Maschine.

Die neue Rapida 106 setzt ein Zeichen. Sie ist die größte Einzelinvestition in der über 50-jährigen Unternehmensgeschichte. Und in technologischer Hinsicht ein Quantensprung.



Mit der langen Offsetdruckmaschine wurde bei Ortmaier-Druck erstmals auch eine automatische Farbversorgung installiert. Damit verringert sich der Papier- und Farbverbrauch. Das spart Kosten und ist gut für die Umwelt.

Ortmaier-Druckparade 01/2019

Die neue Ausgabe der ORTMAIER-Druck-Parade ist da! Darin zeigen wir stolz unsere neue 8-Farben-Offsetdruckmaschine und dem damit verbunden Einführungsangebot von DIN A4 Broschüren, ­ alles Wissenswerte über unsere Ortmaier-Druck Connectoren und Infos zu Wahldrucksachen für die Kommunalwahl  2020.­­­

 Reinschauen! Es lohnt sich!
Hier online lesen!

Sportlich aktiv beim Landshuter Firmenlauf

Auch beim 3. Landshuter Firmenlauf waren 12 lauf- und sportbegeisterte Mitarbeiter von uns mit dabei. Pünktlich um 19 Uhr fiel der Startschuss im Stadion am Hammerbach und die Ortmaier-Läufer und -Walker folgten der etwa 6-km-Strecke durch die schönen und naturbelassenen Landshuter Isarauen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Spaß am Laufen: „Dabei sein ist alles!“. Nachdem alle Teilnehmer das Ziel erreicht hatten, fand die Siegerehrung statt. Die Teilnehmer von Ortmaier Druck/Vilstalbote Verlag genossen zusammen sportliche Stunden bei bester Verpflegung und toller Stimmung.

Bundesweit tätige Textil-Mietfirma profitiert von eigenem Marketingportal

Das Unternehmen Greif Textile Mietsysteme mit 1200 Mitarbeitern und leistungsfähigen Wäschereien in ganz Deutschland ist der Maßstab von Mietwäsche für Hotellerie und Gastronomie. Der Konzern versorgt die Wäschereien mit Drucksachen wie Kalendern, Formulare, Blöcke, Caps, Mitarbeiterleitfaden und vieles mehr. Aufgrund der Betriebsgröße und des Drucksachenvolumens ist es nicht verwunderlich, dass Greif Textile Mietsysteme nach einer Web-to-Print Lösung suchte.

Wir, die Ortmaier Druck GmbH, implementierten ein Marketingportal auf Basis von Web-to-Print für das Unternehmen. Zu Beginn bestellten die Mitarbeiter klassische Visitenkarten. Dabei wurde die Visitenkarte des Unternehmens hinterlegt, die die Mitarbeiter mit ihren individuellen Daten personalisieren. Der Mitarbeiter loggt sich in das System ein und tippt seinen Namen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse ein und bestellt. Mittlerweile bezieht Greif Textile Mietsysteme wesentlich mehr Produkte über das firmeneigene Marketingportal: Grußkarten, Formulare, Blöcke, Kalender, Mitarbeiterleitfaden, Caps und vieles mehr. Die Möglichkeiten der Personalisierung sind sehr vielfältig. In Zusammenhang mit Web-to-Print bieten wir auch Fulfillment-Lösungen. So lagern wir von Greif Textile Mietsysteme Caps und Kugelschreiber ein. Diese Artikel können dann ebenso bequem online bezogen werden wie die personalisierten Drucksachen. Der Versand von personalisierten Drucksachen sowie von Lagerware erfolgt direkt an die Niederlassungen.

„Wir sind mit Ortmaier Druck und der Umsetzung des Marketingportals sehr zufrieden. Mit neun Niederlassungen und dadurch vielen Ansprechpartnern vor Ort war es früher sehr mühsam, an allen Standorten die aktuellsten Vorlagen und Werbeartikel bekannt zu machen. Fragen wie „Was haben wir alles für Werbeartikel?“ oder „Was ist die aktuelle Visitenkartenvorlage?“ gehören nun der Vergangenheit an.“, so Mario Neipp, Leiter Marketing und Innovation bei Greif Textile Mietsysteme.

Von Vorteil ist für den Kunden, dass er eine Plattform erhält, die alle Drucksachen und Werbematerialien beinhaltet. Zudem erfolgt die Abrechnung direkt über die Zentrale oder direkt über die Filiale. Es fallen keine Lagerhaltungskosten an. Schnittstellen werden minimiert und dadurch sinkt auch die Fehlerquote. Weiterhin ist nur ein Lieferant für die Drucksachen und Werbeartikel zuständig. Und zu guter Letzt spart Greif Textile Mietsysteme Zeit und Kosten. Mehr über Marketingportale unter hier.