Online Stanzbroschüren drucken lassen

Stanzbroschüren, auch Konturbroschüren genannt, können Sie ab sofort bei uns online bestellen. Hierzu wählen Sie aus vielen verschiedenen Formen. Wie zum Beispiel Herzbroschüren, Bierkrug-Broschüren, Maßkrug-Broschüren, Kofferbroschüren, runde Broschüren oder Broschüren als Tablet, Eisbecher, Blumentopf oder Türanhänger.

Fallen Sie auf! Heben Sie sich mit Ihren Drucksachen von Ihrer Konkurrenz ab! Mit Stanzbroschüren zaubern Sie aus Ihren Drucksachen tolle Eyecatcher! Dabei kann die Form auch die Thematik des Broschüreninhalts unterstreichen. So eignet sich die runde Broschüre für alle möglichen Ballsportarten wie Fußball oder aber auch zu Inhalten über Uhren und vieles mehr. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Kalkulieren und bestellen Sie hier bequem online. Gerne fertigen wir auch Ihre individuelle Form. Fragen Sie uns danach! Stellen Sie direkt Ihre Anfrage oder kontaktieren Sie unsere Ansprechpartner.

Neuer Produktkatalog ist da!

Auf über 130 Seiten entdecken Sie in unserem neuen Produktkatalog unser umfangreiches Portfolio. Die Auswahl reicht vom klassischen Flyer, über Stanzbroschüren, über Werbeplanen bis hin zum Textildruck und zu Werbeartikeln. Alles aus einer Hand! Wir sind Ihr Druckpartner seit über 50 Jahren. Schauen Sie rein! Neben Preisangaben und hilfreichen Beschreibungen erhalten Sie Tipps und Infos in Sachen Druck.

Der Katalog steht als Download zur Verfügung oder kann kostenlos bestellt werden.

 

Für Betriebstreue geehrt

19 Mitarbeiter wurden geehrt
Jahresfeier bei ORTMAIER Druck/Vilstalbote Verlag mit Rückblick und Ehrungen

Auch in diesem Jahr hatten die Geschäftsführer Rainer und Stefan Ortmaier die Belegschaft der ORTMAIER Druck GmbH und des VILSTALBOTE Verlags sowie die Rentner und Pensionäre zur traditionellen Jahresfeier eingeladen.

Geschäftsführer Stefan Ortmaier blickte auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurück: Bereits im Januar wurde eine neue Kundenmanagementsoftware eingeführt und ORTMAIER Druck war Aussteller bei der Sponsorenmesse des FC Ingolstadt 04. Im Juni machte sich eine Reisegruppe für ein Wochenende auf den Weg nach Düsseldorf zur größten Messe der Branche, die drupa. Und wenige Tage später waren etliche Mitarbeiter beim ersten Landshuter Firmenlauf dabei. Im Sommer ging die neue flyerpara.de online. Das neue Shop-System überzeugt mit mehr Funktionen und schnellerer Bedienung. Im September begannen drei junge Leute ihre Ausbildung im Unternehmen. Aber das absolute Highlight im vergangenen Jahr: die Jubiläumsfeier. Ortmaier Druck wurde 50 Jahre alt. Außerdem legte man wieder verschiedene Zertifizierungen ab und das Unternehmen ist weiterhin Druckpartner vom Bayerischen Fußball-Verband, B2Soccer, TSV Buchbach, Kandahar – Skiweltcup Garmisch, FC Ingolstadt 04 und vom Landshuter Firmenlauf.

19 Mitarbeiter wurden für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit von Rainer und Stefan Ortmaier geehrt. Für zehnjährige Betriebstreue: Heidi Giritzer (Weiterverarbeitung), Iris Hopper (Gemeindeblatt Poing), Gabi Sinani (Vilstalbote Beilagen), Dario Bauer (Auftragsmanagement), Rolf Stehr (Haustechnik), Stefan Hopper (Weiterverarbeitung), Helmut Rupprecht (EDV), Manfred Bahl (Weiterverarbeitung) , Helmut Nagl (Ausfahrer), Albert Ransberger (Ausfahrer), Julia Daffner (Mediengestalterin), Dominik Steinbrunner (Weiterverarbeitung) und Oliver Wendehost (Projekte).
Für 20 Jahre: Ingeborg Thalhammer (Ausfahrerin) und Heinrich Golder (Rollenoffsetdruck, Lager).
Für 30 Jahre: Josefine Kleeberger (Vilstalbote Beilagen), Alfons Prex (Textildruck), Anton Scheibinger (Weiterverarbeitung).
Für 35 Jahre: Erich Ferwagner (Mediengestalter)

Zudem gratulierten die Geschäftsführer Markus Wimmer zur erfolgreichen Weiterbildung zum Industriemeister Print. Abschließend fanden noch eine Tombola und eine Verlosung statt.

Wiederbelichtung-vonDSC_0258_web

Neu: Ortmaier-Druck-Parade 02/2016

Die neue Ausgabe der ORTMAIER-Druck-Parade ist da: Die Jubiläumsausgabe! 50 Jahre ORTMAIER Druck. Ja, wir blicken 2016 auf ein halbes Jahrhundert zurück. Die Firmengeschichte in zusammengefasster Form lesen Sie in dieser Ausgabe – mit zahlreichen und unterhaltsamen Fotos. Und viele weitere interessante Beiträge.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

zur Ausgabe

Fünf Jahrzehnte gemeinsam gefeiert

50 Jahre ORTMAIER Druck! Das muss gefeiert werden!

saal

So waren alle Mitarbeiter mit Partnern zum Jubiläumsabend eingeladen. Der Empfang begann mit einem Kultgetränk aus den 60er Jahren, einer Bowle. Anschließend hatte jeder Gast die Möglichkeit sich vor einer Pressewand fotografieren zu lassen und sich wie ein Star zu fühlen. Nach einem Gruppenfoto der Belegschaft mit Geschäftsleitung begann eine einmalige Zeitreise durch fünf Jahrzehnte ORTMAIER Druck. Durch das unterhaltsame Programm führte Franz Huber alias „Bayerischer Hias“. Und die Geschäftsführer Rainer und Stefan Ortmaier erzählten lustige Begebenheiten und wichtige Eckdaten aus den vergangenen 50 Jahren.

huber

Zu Beginn überraschten die beiden jüngsten Ortmaiers, Emilia und Korbinian, die Gäste mit einem Begrüßungsgstanzl. Anschließend übernahm Rainer Ortmaier und blickte auf die Jahre 1966 bis 1975 zurück. Dabei ging er auf die Gründung des Zwei-Mann-Betriebes von Anna und Willi Ortmaier ein. Das nächste Jahrzehnt, 1976 bis 1985, war geprägt von der ersten „Einstellungswelle“, dem Umbau der Druckerei in der Vilsbiburger Straße und der Betriebsübernahme durch Georgine und Helmut Ortmaier.

Für Unterhaltung sorgte auch ein Unternehmensfilm aus der damaligen Zeit. So manche Rentner und langjährige Mitarbeiter erkannten sich wieder. Der Film verdeutlichte wie wenig Platz im damaligen Firmengebäude war, weshalb ein Neubau im Gewerbegebiet in Frontenhausen, in der Birnbachstraße, die richtige Entscheidung war. Und so fand dann auch schon 1989/1990 der Umzug an den neuen Standort statt. Es wurde zudem in neue Maschinen investiert. Im Jahre 1996 führte man als eine der ersten Druckereien Deutschlands die damals neuartige Computer-to-Plate-Technologie (CtP) ein. Im Anschluss an dieses Jahrzehnt war eine weitere Filmvorführung ein Stimmungsgarant.

Einige Jahre später folgte nun die nächste Generation in der Geschäftsleitung: Rainer und Stefan Ortmaier. 2007 − ein weiterer Meilenstein der Unternehmensgeschichte: Die neue Produktionshalle mit Büroräumen, direkt neben dem bestehenden Firmengebäude, wurde eingeweiht. Ebenso die neu angeschaffte Bogenoffsetdruckmaschine aus dem Hause KBA. Auf nun über 4000 Quadratmetern Produktionsfläche bietet das Unternehmen (fast) alles was be- oder gedruckt werden kann. Die darauffolgenden Jahre erweiterte man den Maschinenpark, legte verschiedene Zertifizierungen ab und stockte das Personal auf. Vom Zwei-Mann-Betrieb wuchs das mittelständische Unternehmen auf heute über 180 Mitarbeiter.

Während der Veranstaltung bedankten sich die Mitarbeiter bei der Geschäftsleitung für die vergangenen Jahrzehnte. Dies überbrachte der „Bayerische Hias“ in lustigen Gstanzln. Im Anschluss gab es von den Gästen Standing Ovation, Medaillen und einen Blumenstrauß. In einer Laudatio dankten Rainer und Stefan Ortmaier den Eltern, Georgine und Helmut, für ihr Lebenswerk und das Wohlwollen um die Firma.

Die kurzweilige Jubiläumsfeier beendeten die Geschäftsführer mit einem sehr lustigen Ausblick und der „Bayerische Hias“ mit amüsanten Gstanzln über Teamleiter, Abteilungen und Mitarbeiter.

Bilder: www.fiktion-plus.de

gruppenbild

 

 

 

 

 

Drei Auszubildende starteten ins Berufsleben

Ausbildungsstart bei ORTMAIER Druck – Stefan Mittermeier beendet Ausbildung erfolgreich

Für viele junge Menschen begann ein neuer Lebensabschnitt. So fiel auch für drei Auszubildende der Ortmaier Druck GmbH der Startschuss ins Berufsleben. Fachpersonal ist gefragt – und um Fachfrau oder Fachmann zu werden, ist eine qualifizierte und solide Ausbildung Voraussetzung. Wir nehmen unsere soziale Verantwortung wahr und leistet bereits viele Jahre einen aktiven Beitrag gegen den Fachkräftemangel. Seit vielen Generationen bilden wir hoch qualifizierten Nachwuchs aus.

Geschäftsführer Rainer und Stefan Ortmaier und Personalleiterin Eglantina Rexha begrüßten die angehende Mediengestalterin Ramona Meindl, Yasemin Ibrohimoglu (Digitaldruckerin) und Jessica Lazar (Medientechnologin Druck) herzlich im Team. Als Mediengestalterin prüft Ramona Meindl bereits Kundendaten und Druckplatten, ehe sie kreativ tätig wird. Sie wird Drucksachen wie beispielsweise Flyer, Folder, Plakate, Broschüren, Briefpapier, Visitenkarten oder Aufkleber gestalten. Die neuen Digitaldruckmaschinen bedient Yasemin Ibrohimoglu und produziert darauf Kleinauflagen wie Flyer und Hochzeitszeitungen aber auch verschiedene Arten von Mailings. Und Jessica Lazar wird an modernsten Offsetdruckmaschinen arbeiten und Farbe auf‘s Papier bringen. Sie prüft dabei Passer, Farbauftrag und vieles mehr.

Stefan Mittermaier ist frisch gebackener „Medientechnologie Druckverarbeitung“. Er hat die dreijährige Ausbildung erfolgreich beendet und unterstützt uns weiterhin in der Druckweiterverarbeitung. Er verleiht Drucksachen den letzten Schliff in dem er zum Beispiel Flyer auf Endformat schneidet, Broschüren heftet, Folder falzt und vieles mehr.

Auch für September 2017 suchen wir wieder Auszubildende. Bewerbungen bitte per E-Mail: personal@ortmaier-druck.de.

 

azubi03

Yasemin kontrolliert unter Aufsicht von Manfred Gebauer einen Digitaldruckbogen.

 

azubi02

Auszubildende Jessica beginnt das Handwerk der Medientechnologien Druck an einer 2-Farben-Maschine.
Stefan Schauf überwacht dabei die einzelnen Arbeitsschritte.

 

azubi01

Unter Anweisung von Julia Daffner steuert Ramona das Proofgerät.

 

azubi04

Stefan hat erfolgreich die Ausbildung zum „Medientechnologen Druckverarbeitung“ beendet.

ORTMAIER Druck bei Landshuter Firmenlauf

Beim ersten Landshuter Firmenlauf dabei

Am 9. Juni fiel der Startschuss für den ersten Landshuter Firmenlauf und wir waren mit dabei! Zum einen mit einem Promotionstand vor Ort und zum anderen mit 25 Läufern aus dem Unternehmen. Der Lauf war ein voller Erfolg! Unglaubliche 1200 Läufer gingen beim ersten Firmenlauf in Landshut an den Start und liefen durch die Landshuter Isarauen. Nach dem Lauf fand dann die Siegerehrung und die „After-Run-Party“ statt.

Wir sind uns einig: Die Veranstaltung war rundum sehr gelungen. Tolle Organisation und super Stimmung!
Das Motto „Laufen verbindet“ wurde gelebt!

Fachmesse in Düsseldorf besucht

Vergangenes Wochenende machten wir uns auf nach Düsseldorf. Unser Ziel: die drupa – die weltgrößte Messe der Druckbranche. Unter dem Motto „touch the future“ präsentieren über 1.820 Aussteller aus 54 Ländern zahlreiche Innovationen und Lösungen. Die Fachmesse war sehr interessant und geprägt von vielen Eindrücken über aktuelle Themen und neuen Technologien. Die Schwerpunktthemen waren beispielsweise der 3D-Druck, die Individualisierung und Personalisierung im Digitaldruck oder die digitale Vernetzung von Maschinen und Systemen.

ortmaier druck parade 01/2016

Neu: Ortmaier-Druck-Parade 01/2016

Die neue Ausgabe unseres Firmenmagazins ist da! Darin stellen wir Ihnen gleich zu Beginn unsere Gestaltungsoffensive vor. Oder haben Sie gewusst, dass wir nicht nur drucken sondern auch gestalten? Unsere kreativen Mediengestalter erfüllen täglich Kundenwünsche.

Zudem berichten wir über unsere Partnerschaft mit dem Bayerischen Fußball-Verband. Und Personalleiterin Eglantina Rexha spricht im Mitarbeiter-Interview über ihre Arbeit und ihr Privatleben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

zur Ausgabe