Medientechnologe/-in
Druckverarbeitung

Aufgabenbereiche:

Medientechnologen/-innen Druckverarbeitung verarbeiten die bedruckten oder unbedruckten Rohbögen zu Büchern, Broschüren, Flyern, Foldern, Plakaten und vielem mehr.
Dies erfolgt überwiegend maschinell. In der Einzel- oder Sonderanfertigung kann auch eine manuelle Verarbeitung notwendig sein. Die einzelnen Maschinen zum Schneiden,
Falzen, Sammelheften, Klebebinden, Prägen, Stanzen etc. stellt der/die Buchbinder/-in selbstständig ein und steuert den fortlaufenden Prozess an der Maschine.

Anforderungen/Voraussetzungen:
Sorgfalt ist bei diesem Ausbildungsberuf wichtig. Medientechnologen/-innen Druckverarbeitung müssen Maschinen exakt einstellen und während des Produktionsprozesses
immer wieder kontrollieren. Räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis, Verantwortungsbewusstsein, Ausdauer und gutes Reaktionsvermögen ist ebenso erforderlich.
Ein sehr guter Quali oder die Mittlere Reife ist Voraussetzung.

Ausbildungsdauer:
3 Jahre (duales Ausbildungssystem)

Weitere Informationen
www.zfamedien.de
www.ihk-niederbayern.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Noch Fragen? Diese beantwortet Ihnen gerne Frau Rexha, Tel. 0 87 32 / 92 10 – 7 94.
Informationen zum Unternehmen finden Sie im Internet unter www. ortmaier-druck.de.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an personal@ortmaier-druck.de.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!